Oder meinen Sie etwa, drei Sitzplätze wären zu viel?
Denken Sie daran: Je wohnlicher Ihr Garten ist, desto mehr wird er genutzt. Der zweite Sitzplatz im kühlen Schatten von Bäumen ist eine sinnvolle Ergänzung zur klassischen Terrasse. Damit Sie Sonnentage auch wirklich genießen und Ihr kleines Gartenreich aus einer weiteren Perspektive erleben können. Doch auch im bunten Blütenmeer lässt es sich gut aushalten. Warum hier nicht wenigstens eine Bank platzieren?
Gerne verbinden wir Natürlichkeit mit Raffinesse: Indem wir ihren Sitzplatz zu 2/3 mit einer Natursteinmauer umgeben und diese mit aromatisch duftenden Pflanzen einfassen. Oder mit wenig Aufwand einen malerischen Trittsteinweg durch die Bepflanzung legen, der zu Streifzügen einlädt. Ein farbenfroher Garten ist gleichzeitig auch der ideale Ort für Grillfeste, Kindergeburtstage und zum spontanen Treff mit Freunden. Wie ein gut geplantes Haus sollte auch ein Garten auf die Bewohner zugeschnitten sein und all ihren Bedürfnissen Rechnung tragen!